Beiträge, die mit ‘Ahornsirup’ gekennzeichnet wurden

Red Bull Krustenbraten vom Grill

Sonntag, März 19th, 2017

Red Bull Krustenbraten vom GrillRezepte von Krustenbraten gibt es ja zu hauf, aber wie wäre es mit einem Red Bull Krustenbraten vom Grill. Genau dies möchte ich Euch in diesem Rezept gerne zeigen.
(mehr …)

Pork Flanksteak

Sonntag, Juli 3rd, 2016

Pork FlanksteakSteaks gehen – wie Burger – bekanntlich immer. Aber es muss ja nicht immer vom Rind sein. Wie wäre es also mal mit einem Flanksteak vom Schwein? Und genau darum geht es in diesem Beitrag.
(mehr …)

Fruit Candy Bacon vom KCBS-Wochenende

Sonntag, November 22nd, 2015

290915IMG_3166Candy Bacon klingt erst komisch, aber wenn man ihn dann zum ersten Mal probiert hat, kann man nicht genug bekommen. Zumindest geht es mir so.
In Herten habe ich eine neue Variante ausprobiert und zwar den „Fruit Candy Bacon“.
(mehr …)

Sad Nailed Teardown Chicken

Donnerstag, Juli 9th, 2015

k-12

(mehr …)

Chicken-Lollies

Sonntag, Juni 14th, 2015

200415IMG_0152Die Hähnchenschenkel oder neudeutsch „Drumsticks“, gibt es mittlerweile in vielen Rezeptvarianten. Ein Rezept möchte ich Euch gerne zeigen. Bei meinen Chicken-Lollies braucht man nicht viele Zutaten und sie sind zudem sehr lecker.
(mehr …)

Schweinerückensteaks nach Big Bob Gibson

Dienstag, September 3rd, 2013

16b9cfa66aed2c73bf80533034204a6b2db2915c

(mehr …)

Basis BBQ Soße

Mittwoch, Juni 20th, 2012

Hier möchte ich euch mein BBQ Soßen Basisrezept zeigen, welches mit verschiedenen Zutaten, viele unterschiedliche Geschmacksrichtungen erreicht.

[yt]Lh-5zvtVNzA[/yt]

Die Basis BBQ-Soße:
2 Tassen Tomatenketchup
1 Tasse warmes Wasser
½ Tasse brauner Zucker
3 EL Paprika (edelsüß oder rosenscharf für etwas mehr schärfe)
3 EL granulierte Zwiebeln
3 EL granulierter Knoblauch
2 EL Honig (kann ruhig der klare sein)
1 EL Sonnenblumenöl
1 EL Salz
1 EL Pfeffer (am besten Frisch gemahlen)
2 TL Worcestersoße

Als erstes erhitzen wir das Sonnenblumenöl und Karamellisieren dann den braunen Zucker.
Jetzt das Wasser mit unterrühren und danach den Ketchup zufügen. Jetzt kommen alle trockenzutaten mit rein und werden verrührt. Zum Schluss noch die Worcestersoße, den Tabasco und dann den Hönig. Jetzt sehr lange Kochen lassen, bis sich dicke Bläschen bilden und die Soße ist fertig.

Wenn man das Wasser weglässt und dafür z.B. 2 Tassen herkömmliche Cola nimmt, hat man schon eine Cola-BBQ-Soße. Diese muss aufgrund der Flüssigkeit länger Kochen, bis die gewünschte Konsistenz erzielt wird.
Oder wenn man es besonders Süß mag, nimmt man zusätzlich 3 – 4 EL Zuckerrübenkraut oder Ahornsirup.
Man kann es auch noch tomatisieren, in dem man 2 EL Tomatenmark mit einrührt.
Versucht einfach eure persönliche Geschmacksnote mit einzubringen. Ich mache z.B. gerne 1 TL Zitronensaft und 1- 2 TL Tabasco für die Schärfe rein.

Viel Spaß beim nachkochen.

euer Tobias