Beiträge, die mit ‘Fisch’ gekennzeichnet wurden

Lachs von der Zedernholzplanke

Mittwoch, Mai 22nd, 2013

k-08

(mehr …)

Kibbeling

Samstag, Februar 2nd, 2013

IMG_8124

(mehr …)

Plankenlachs mit Aprikosenmarmelade und Spinatnudeln

Samstag, November 24th, 2012

(mehr …)

Lachs von der Planke (20.04.2012)

Montag, April 23rd, 2012

Durch einem Vereinskollegen kam ich günstig an Zedernholzplanken.

Diese aromatischen Holzbretter sollte man unbedingt vor jeder Nutzung für etwa 24 Stunden wässern,

damit sie bei der Benutzung nicht verbrennen.

Aus der Metro habe ich eine etwa 1 KG schwere Lachshälfte mit Haut besorgt.

Den Lachs habe ich auf brettgerechte Länge gestutzt und in grobe Stücke aufgeteilt. Ich habe dazu den Fisch bis auf die Haut

eingeschnitten und die Einschnitte mit Limettenscheiben bestückt.

(mehr …)

Einsatz auf der MP-Ranch

Samstag, Juli 23rd, 2011

Vor ein paar Wochen habe ich bei Bekannten auf einem Reiterhof übernachtet (MP-Ranch Flertzheim nähe Köln) und 8Kg Rippchen als Dankeschön gemacht. Der Grill war schon was besonderes. Ein einfacher Kamin mit einem Eisengestell. Aber nicht nur der Grill war toll…. (hmm aber schon irgendwie das beste 😉    ) Die Pferde, Katzen, Hunde, Fische und Schildkröte? waren sehr freundlich. Die Koi’s sind einem schon angesprungen Wort wörtlich Konnte mich zum Glück vor dem Reiten drücken, vielleicht muss ich ja nächstes mal auch hoppa hoppa reiter auf einem Pferd machen, wenn ich die Pferde nicht vorher grille. hehe

Nur gab es auch noch ein paar andere die mit essen wollten. Musste die ganze Zeit Tiere verjagen…. .

Mississippi Comeback Sauce

Samstag, Mai 7th, 2011

Name:  IMG_7828.jpg
Hits: 292
Größe:  34,8 KB (mehr …)

Demi Glace

Samstag, Februar 26th, 2011

Name:  IMG_7113.jpg
Hits: 645
Größe:  70,7 KB (mehr …)

Lachs von der Planke (Grillen auf der Zedernplanke)

Montag, September 13th, 2010

Ein, wie könnte es auch anders sein ,aus den USA und Kanada beliebtes Verfahren ist das “Plank Grilling” Grillen auf der Holzplanke.

Man nehme:

Eine Zedernholzplanke, und wässert diese für mindestens 2 – 3 Stunden.

Anschließend nimmt man die Planke aus dem Wasser, tupft die glatte Seite etwas trocken und reibt diese mit reichlich Öl ein.
Es gibt natürlich verschiedene Meinungen hierzu, manche Kohlen die Planke vorher an, manche Ölen Sie, manche nicht,  … ich verwende das hier beschriebene Verfahren und bin mit dem Ergebnis immer sehr zufrieden.

Nachdem ich das Lachsfilet (zwischen 600 und 800 Gramm, soviel pass gut auf eine Planke) pariert habe lege ich dieses nun auf die vorher geölte Planke.
Als nächstes verteile ich großzügig die Vinade über den Lachs. (Der Lachs muss wie unter einer dicken Schutzschicht komplett bedeckt sein.)

Nun kommt der Lachs für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank damit der Lachs die Aromen der Vinade schön aufnehmen kann.

Nach einer Stunde kommt dann der Lachs auf der Planke auf den vorgeheizten Grill (bei 180 – 200 Grad).

Je nach Geschmack kann man noch zusätzlich ein wenig Räucherchips auf den Grill legen,

Nach 25 – 30 Minuten sollte der Lachs fertig sein.

Zum Abschluss noch etwas Fleur de Sel und Dill über den Lachs geben und direkt auf der Planke servieren.

Lachs von der Planke

Guten Appetit