Beiträge, die mit ‘GT’ gekennzeichnet wurden

ROME Stockbrot Stock

Mittwoch, Januar 15th, 2014

IMG_4108

(mehr …)

Grillbag von KM Fire & Lighters

Sonntag, Januar 5th, 2014

IMG_4273

(mehr …)

Rome Cookware Waffeleisen

Montag, Dezember 23rd, 2013

IMG_4091

(mehr …)

Einbrennen von Gusseisenartikeln

Donnerstag, Dezember 19th, 2013

IMG_4071

(mehr …)

Test von Outdoor-Cooking-Produkten

Dienstag, Dezember 17th, 2013

Dort draussen im wilden und freien Internet gibt es so viele Artikel rund um das Thema Outdoor-Cooking, dass man schnell den Überblick verlieren kann, welches Produkt man kaufen sollte bzw kaufen könnte und auch von welchem Produkt man lieber die Finger lässt, weil es nichts taugt.

Deshalb werde ich in Zukunft immer mal wieder Produkte sowohl subjektiv als auch objektiv testen und den Test dann hier in meinem Blog veröffentlichen. Die Produkte, die ich testen werde, interessieren mich teilweise schon länger und sobald ich sie habe, werden sie auch aktiv genutzt werden. Damit nicht nur ich etwas davon habe, lasse ich Euch an meinen Erfahrungen teilhaben.

Unter den getesteten Produkten werden aber auch welche sein, die mir von Herstellern und/oder Shopbetreibern zwecks Durchführung eines Tests zugeschickt werden, obwohl ich diese Produkte nicht selber gekauft hätte. Denn auch die Hersteller und/oder Shopbetreiber interessiert die Meinung der Menschen, die ihre Produkte nutzen sollen.

Aber nach dem Test werde ich schlauer sein und Euch mit Infos zu dem getesteten Produkt beliefern.

Vielleicht hilft das dem Einen oder Anderen bei der Auswahl weiterer Grillprodukte, Zubehör und Gadgets. Denn davon kann man ja nie genug haben.

Getreu dem Leitspruch: Haben ist besser als brauchen!

Colafleisch mit Kartoffelgratin

Sonntag, Dezember 1st, 2013

Heute ist es soweit, der Umzug erledigt, gut eingelebt und die Grillecke steht! Nun dürfen auch die Nachbarn mal schauen was man nicht alles mit Kohle machen kann…

Zur Feier des Tages gibt es Colafleisch vom US Rind mit guten Kartoffelgratin…

Zutaten Kartoffelgratin:
2,5 kg Kartoffeln
1 Packung Kochschinken
1 Beutel geriebener Emmentaler
1 Beutel geriebener Gouda
0,5 Liter Sahne
Muskatnuss
schwarzer Pfeffer

Zubereitung im 9er DO:
Erst wurde der DO gut mit Butter eingefettet. Dann wurde der Boden mit Bacon ausgelegt damit die unterste Schicht nicht anbrennt. Danach werden die rohen Kartoffeln geschichtet und mit schwarzem Pfeffer gewürzt. Jetzt kommt eine Scheibe Kochschinken in Stücken darüber und danach etwas Käse.

So wird das fortgesetzt bis der DO voll ist bzw. die Zutaten aufgebraucht sind. Als letztes kommt die Sahne mit ca. 1TL Muskatnuss drüber und dann noch eine ordentliche Schicht Käse.

Zutaten Colafleisch:
3kg Rindfleisch aus der Oberschale
2 Tüten Zwiebelsuppe
750ml Cola
300ml Sweet Chilli Sauce

Zubereitung im 12er DO:
Das Rindfleisch in den DO geben, Cola, Zwiebelsuppe (so aus der Tüte) und die Chilisauce dazu und fertig ist das ganze.
Jetzt noch das ganze 3-4 Stunden in den DO, je nach dicke des Fleisches. Im 12 hatte ich 10 unten und 20 oben. Ab und zu das Fleisch mal wenden und mit der Sauce übergießen.
Fertig ist das Essen wenn die Sauce schön eingedickt ist und das Fleisch schön zart ist!

Bilder:
2013-12-01 17.56.22   2013-12-01 15.59.14

2013-12-01 17.10.49   2013-12-01 18.47.26

 

2013-12-01 18.37.05

 

UDS-Bau

Samstag, November 30th, 2013

Hallo zusammen,

gestern wurde es ernst und ich habe mich an meinen UDS gewagt… Geplant waren ich für den Bau ca 2-3 Tage, allerdings wurde ich eines besseren belehrt und konnte nach Tag 1 bereits einen Baustatus von ca. 90% vermelden. Dank der Hilfe von einigen Freunden bin ich dann auch noch zu einigen helfenden Händen sowie ein bisschen Spezialwerkzeug gekommen. Aktuell fehlen nur noch ein paar Kleinigkeiten, die allerdings nicht Weltbewegend sind…

– Kantenschutz anbringen
– Reifen anbauen
– Griffen anbauen
– zweite und dritte Luftzufuhr bohren…

Das schönste kam aber gestern zum Schluss… Die Einweihung…

2013-11-29 16.38.44   2013-11-29 19.50.30

 

2013-11-29 22.21.44   2013-11-29 23.24.36

2013-11-29 23.32.17   2013-11-29 21.27.25

So nun kann es dann auch die Tage losgehen… Die Testläufe stehen an!

Hackfleischeis

Sonntag, Oktober 13th, 2013

P1030157

Die Idee zu dem Eis der besonderen Art ist mir beim EInkaufen gekommen als ich die Chips von Bugels im Regal habe liegen sehen. Da lässt sich doch bestimmt ein super Fingerfood zaubern. Was dabei rausgekommen ist zeige ich hier…..

(mehr …)

Chili-Cheese-Burger

Sonntag, Oktober 13th, 2013

P1030811

Es war wieder Burgertime im Täle und es gab leckere Chili-Cheese-Burger.

(mehr …)

Der Eastfrisian Style Burger

Samstag, Juli 27th, 2013

So, dann werde ich jetzt mal versuchen meinen ersten Blog zu schreiben. Eigentlich ist das Wetter heute nicht wirklich nach BBQ….es ist derzeit extrem schwül bei uns. Aber die Lust auf einen Burger ist eben doch größer.

Also waren wir um die Mittagszeit schnell los um die Zutaten für den Eastfrisian Style Burger zu besorgen (2 Personen).

700g Rinderhackfleisch (habe etwas mehr Patty´s gemacht)

2 Zwiebel

1 Gurke

2 Tomaten

1 Eisbergsalat

Bacon

Chesterscheiben

Burgerbrötchen

Salz und Pfeffer

Ketchup, Senf, Mayonaise und Remoulade sollte jeder im Kühlschrank haben.

 

Ich habe nun also die Zwiebel in ganz feine Würfel geschnitten um sie dann mit dem Rinderhackfleisch, Salz und Pfeffer schön vermengt. Anschließend habe ich daraus ca 1 cm dicke und dem Brötchen entsprechend Breite Patty´s geformt. Ab in den Kühlschrank. Und was trinkt der Ostfriese in der Zwischenzeit…na klar, ein leckeres sehr gut gekühltes Jever Pilsener.

Nun ist der Zeitpunkt gekommen den Smoker auf Temperatur zu bringen…okay, bei dem Wetter heute brauchte man dazu kein Feuer…war ja heiß genug…aber ich will ja den Rauchgeschmack…also los. Mit etwas Buchenholzkohle und schönen Buchenscheiten den Smoker auf 180 Grad gebracht…und Buchenholz riecht Klasse.

Also ab in die Küche und die Patty´s holen. Alle rauf auf den Rost und Deckel zu….hmmm, dieser Duft. Man sollte ihn neben unserer Luft in Dosen verkaufen. Nun haben die Patty´s also ca. 13 Minuten Zeit sich zu erwärmen, um dann, und deswegen heißt er Eastfrisian Style Burger, einen kleinen Krümmel Torf ins die Feuerkammer zu legen. Ach ja, den Käse sollten wir auch nicht vergessen. Das ganze lassen wir nochmals 2 Minuten auf dem Grill….und dann haben wir ein fantastisches Geschmackserlebnis.