Beiträge, die mit ‘Hackfleisch’ gekennzeichnet wurden

Moink Balls

Montag, Mai 15th, 2017

Da wir endlich wieder etwas Ordnung in unseren Garten bringen mussten, lag es natürlich nah, während dessen den Grill anzuheizen.

Diesmal gab es einfach Moink Balls mit Brot-Spießen, gegrilltem Lauch und Tomatensalat.

Rezepte für Moink Balls gibt es im Internet ja zu genüge. Für diese haben wir einfach Rinderhack mit einem Grill-Rub gewürzt, in Zwiebeln verpackt und mit Bacon umwickelt. Das ganze wurde erstmal direkt etwas angeröstet und dann im indirekten Bereich gar gezogen. 10 Minuten vor Ende wurden sie mit BBQ-Sauce glasiert.

Die Idee für den Lauch habe ich von Jörn von BBQ aus Rheinhessen ausgeliehen. Vom Lauch wird einfach das obere Grün abgeschnitten und ohne weitere Behandlung ca. 20 Minuten im direkten Bereich immer wieder gewendet. Die verbrannte Außenhaut und die Enden einfach entfernen und fertig ist die leckere Beilage.
Die Brot-Spieße sind die Lieblingsbeilage meiner Tochter. Fertigen Pizzateig mit Kräuterbutter bestreichen, in Streifen schneiden und auf Holzspieße wickeln. Anschließend mit Knoblauch-Öl beträufeln und knusprig backen.

Hier kann man bei Butter und Öl mit den eigenen Vorstellungen spielen und variieren.

Einfach aber lecker

Gefüllter Kürbis vom GmG

Sonntag, Oktober 25th, 2015

141015IMG_3492Der goldene Oktober zieht übers Land und schon kommt der Kürbis daher und möchte zubereitet werden. Kürbisrezepte gibt es viele und ich bin ehrlich: Ich liebe die Kürbissuppe vom Hokkaido. In diesem Rezept geht es auch um ein Hokkaido-Kürbis, aber er wird nicht zur Suppe verarbeitet.
(mehr …)

Hack´n Roller

Sonntag, April 5th, 2015

020315IMG_9372Wraps gehören für Einige zum Lieblings-Fingerfood.
Deswegen habe ich mal eine Variante mit Hackfleisch als Zutat kreiert.
Und das ist dabei raus gekommen: Der „Hack´n Roller!“
Er kommt mit wirklich wenig Zutaten daher, ist relativ einfach nachzumachen und schmeckt einfach sehr gut!
(mehr …)

BaconBomb auf der Lok

Dienstag, Januar 28th, 2014

Moin zusammen,

heute gibt es das erste Mal trotz des schönen Winterwetters eine BaconBomb auf der Lok…
Als Grundlage hat mir Google ein bisschen geholfen, der Feinschliff ist jedoch Eigenarbeit… 😉

Zutaten:
– 400g Bacon
– 1500g Hack (halb/halb)
– 1 gelbe Paprika
– 1 rote Paprika
– Peperonis (je nach Geschmack)
– 1 Zucchini
– 200 g geraspelten Emmentaler
– BBQ-Sauce
– Gewürzmischung nach Vorliebe (in meinem Falle: Magic Dust)

Zubereitung:

2014-01-28 14.04.48
Hier seht ihr einmal die „kleine“ Übersicht über alle Zutaten die ihr benötigt inklusive ungefährem Platzbedarf

2014-01-28 14.29.11-1
Zuerst die 400g Bacon zu einem Netz legen (am besten auf Frischhaltefolie damit es nicht anklebt)

2014-01-28 14.35.05-2
Nun das Hackfleisch gleichmäßig auf dem Baconnetz verteilen und mit den in Würfel geschnitten Gemüse bestreuen. Zu guter Letzt einfach den Käse drüber streuen.

2014-01-28 14.39.43-2
Nun noch der letzte und doch schwierigste Schritt: Die BaconBomb muss gerollt werden, damit nicht herausfallen kann. Nach diesem Schritt geht die Bomb in den Kühschrank und darf noch etwas ruhen. Nach dem Ruhen einfach mit eurem Rub der Wahl einreiben und ab damit auf den Grill bei 130°C indirekt für ca 90min (bis KT: 70°C-75°C)

Tellerbild:
2014-01-28 20.21.13-1

GUTEN HUNGER!

Nachoauflauf

Dienstag, November 12th, 2013

Hallo zusammen,

heute möchte ich euch wieder eines meiner Lieblingsrezepte zeigen:

„Nachoauflauf“

Zutaten:
1kg gemischtes Hackfleisch
200g geriebener Gouda
100g passierte Tomaten
ca. 150g Nachos (gesalzen)
2 Jalapeno  (alternativ geht auch grüne Chilis)
2 Knoblauchzehen
2 Zwiebeln
2 EL Macho Muchacho (alternativ eine Gewürzmischung aus Paprika edelsüß, Zucker, Kreuzkümmel, Oregano, schwarzer Pfeffer, Chili, Piment und Knoblauch zusammen mischen)

Zubereitung:
Als erste die Jalapeno halbieren, entkernen und in dünne scheiben schneiden. Den Knoblauch und die Zwiebeln klein schneiden. Die Tomaten etwas ankochen, würfeln und im Mixer mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer zerkleinern. Die Zwiebeln mit Olivenöl in einer Pfanne anbraten und das Hackfleisch hinzufügen. Alles für ca. 15 bis 20 min. bei starker Hitze und ständigem wenden anbraten. Jetzt auf mittlere Hitze verringern, den Knoblauch, die Jalapenos und die passierte Tomate hinzufügen. Jetzt nur noch die Gewürzmischung unterrühren und evtl. mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Nun den Grill für indirekte Hitze von 200° Grad vorbereiten.

In der Zwischenzeit lässt sich der Nachoauflauf gut vorbereiten:
Zunächst etwas Nachos auf dem Boden einer Feuerfesten Form verteilen, danach das Hackfleisch großzügig verteilen und etwas Gouda darüber verteilen um dann wieder von vorn mit den Nachos beginnen. Dies wiederholt sich ca. drei mal, zum Schluss das restliche Hackfleisch großzügig verteilen und mit Gouda bedecken.

Den Nachoauflauf nun für maximal 15 min. in den Grill geben, Fertig.

Schmeckt richtig gut und ist dabei wirklich schnell und einfach gemacht.
Viel Spaß beim nachmachen.

euer Tobias

Hackfleischeis

Sonntag, Oktober 13th, 2013

P1030157

Die Idee zu dem Eis der besonderen Art ist mir beim EInkaufen gekommen als ich die Chips von Bugels im Regal habe liegen sehen. Da lässt sich doch bestimmt ein super Fingerfood zaubern. Was dabei rausgekommen ist zeige ich hier…..

(mehr …)

Chili-Cheese-Burger

Sonntag, Oktober 13th, 2013

P1030811

Es war wieder Burgertime im Täle und es gab leckere Chili-Cheese-Burger.

(mehr …)

Der Eastfrisian Style Burger

Samstag, Juli 27th, 2013

So, dann werde ich jetzt mal versuchen meinen ersten Blog zu schreiben. Eigentlich ist das Wetter heute nicht wirklich nach BBQ….es ist derzeit extrem schwül bei uns. Aber die Lust auf einen Burger ist eben doch größer.

Also waren wir um die Mittagszeit schnell los um die Zutaten für den Eastfrisian Style Burger zu besorgen (2 Personen).

700g Rinderhackfleisch (habe etwas mehr Patty´s gemacht)

2 Zwiebel

1 Gurke

2 Tomaten

1 Eisbergsalat

Bacon

Chesterscheiben

Burgerbrötchen

Salz und Pfeffer

Ketchup, Senf, Mayonaise und Remoulade sollte jeder im Kühlschrank haben.

 

Ich habe nun also die Zwiebel in ganz feine Würfel geschnitten um sie dann mit dem Rinderhackfleisch, Salz und Pfeffer schön vermengt. Anschließend habe ich daraus ca 1 cm dicke und dem Brötchen entsprechend Breite Patty´s geformt. Ab in den Kühlschrank. Und was trinkt der Ostfriese in der Zwischenzeit…na klar, ein leckeres sehr gut gekühltes Jever Pilsener.

Nun ist der Zeitpunkt gekommen den Smoker auf Temperatur zu bringen…okay, bei dem Wetter heute brauchte man dazu kein Feuer…war ja heiß genug…aber ich will ja den Rauchgeschmack…also los. Mit etwas Buchenholzkohle und schönen Buchenscheiten den Smoker auf 180 Grad gebracht…und Buchenholz riecht Klasse.

Also ab in die Küche und die Patty´s holen. Alle rauf auf den Rost und Deckel zu….hmmm, dieser Duft. Man sollte ihn neben unserer Luft in Dosen verkaufen. Nun haben die Patty´s also ca. 13 Minuten Zeit sich zu erwärmen, um dann, und deswegen heißt er Eastfrisian Style Burger, einen kleinen Krümmel Torf ins die Feuerkammer zu legen. Ach ja, den Käse sollten wir auch nicht vergessen. Das ganze lassen wir nochmals 2 Minuten auf dem Grill….und dann haben wir ein fantastisches Geschmackserlebnis.

Chilli-Chees Balls

Montag, Juni 17th, 2013

Dank eines Posts von Martin (BBQ-Piraten) habe ich heute Chilli-Chees Balls ausprobiert…

Ich denke Bilder sagen einfach mehr als Worte…

2013-06-17 18.40.14

Die Füllung für die Bällchen

2013-06-17 20.26.00

Die fertigen Bällchen nach guten 45 Minuten Grillzeit bei 130°C

2013-06-17 20.27.28

Das Tellerbild mit etwas Soure Creme

Zutaten für Bällchen:

– 1000g Hackfleisch (halb/halb)
– 2 Eier
– Paprikapulver
– Knoblauchganulat
– Zwiebelgranulat
– Salz
– Pfeffer

Zutaten für die Füllung:

– 250g Cheddar Scheibletten
– 6-8 Peperoni (mittelscharf)

Zubereitung:

Den Cheddar-Käse in einer Auflaufform ausbreiten und mit den fein gehackten Peperoni bestreuen.
Die Masse in der Mikrowelle erwärmen bis der Käse geschmolzen ist. Nun beides gut verrühren und zum Aushärten
in den Kühlschrank stellen. Sobald die Masse ausgehärtet ist sie in kleine Stücke schneiden und als Füllung in die
Hackbällchen geben. Die fertigen Bällchen nun auf dem Grill indirekt bei ca. 130°C für 45 Minuten grillen.

Meatball Sliders

Dienstag, April 9th, 2013

IMG_8722

(mehr …)