Beiträge, die mit ‘Kohl’ gekennzeichnet wurden

Zucker-Nacken Low&Slow

Samstag, November 23rd, 2013

IMG_2910

(mehr …)

Der Eastfrisian Style Burger

Samstag, Juli 27th, 2013

So, dann werde ich jetzt mal versuchen meinen ersten Blog zu schreiben. Eigentlich ist das Wetter heute nicht wirklich nach BBQ….es ist derzeit extrem schwül bei uns. Aber die Lust auf einen Burger ist eben doch größer.

Also waren wir um die Mittagszeit schnell los um die Zutaten für den Eastfrisian Style Burger zu besorgen (2 Personen).

700g Rinderhackfleisch (habe etwas mehr Patty´s gemacht)

2 Zwiebel

1 Gurke

2 Tomaten

1 Eisbergsalat

Bacon

Chesterscheiben

Burgerbrötchen

Salz und Pfeffer

Ketchup, Senf, Mayonaise und Remoulade sollte jeder im Kühlschrank haben.

 

Ich habe nun also die Zwiebel in ganz feine Würfel geschnitten um sie dann mit dem Rinderhackfleisch, Salz und Pfeffer schön vermengt. Anschließend habe ich daraus ca 1 cm dicke und dem Brötchen entsprechend Breite Patty´s geformt. Ab in den Kühlschrank. Und was trinkt der Ostfriese in der Zwischenzeit…na klar, ein leckeres sehr gut gekühltes Jever Pilsener.

Nun ist der Zeitpunkt gekommen den Smoker auf Temperatur zu bringen…okay, bei dem Wetter heute brauchte man dazu kein Feuer…war ja heiß genug…aber ich will ja den Rauchgeschmack…also los. Mit etwas Buchenholzkohle und schönen Buchenscheiten den Smoker auf 180 Grad gebracht…und Buchenholz riecht Klasse.

Also ab in die Küche und die Patty´s holen. Alle rauf auf den Rost und Deckel zu….hmmm, dieser Duft. Man sollte ihn neben unserer Luft in Dosen verkaufen. Nun haben die Patty´s also ca. 13 Minuten Zeit sich zu erwärmen, um dann, und deswegen heißt er Eastfrisian Style Burger, einen kleinen Krümmel Torf ins die Feuerkammer zu legen. Ach ja, den Käse sollten wir auch nicht vergessen. Das ganze lassen wir nochmals 2 Minuten auf dem Grill….und dann haben wir ein fantastisches Geschmackserlebnis.

Lachs von der Planke (20.04.2012)

Montag, April 23rd, 2012

Durch einem Vereinskollegen kam ich günstig an Zedernholzplanken.

Diese aromatischen Holzbretter sollte man unbedingt vor jeder Nutzung für etwa 24 Stunden wässern,

damit sie bei der Benutzung nicht verbrennen.

Aus der Metro habe ich eine etwa 1 KG schwere Lachshälfte mit Haut besorgt.

Den Lachs habe ich auf brettgerechte Länge gestutzt und in grobe Stücke aufgeteilt. Ich habe dazu den Fisch bis auf die Haut

eingeschnitten und die Einschnitte mit Limettenscheiben bestückt.

(mehr …)

Beer Butt Chicken mit Nachtisch (06.04.2012)

Samstag, April 7th, 2012

Es gab zu lange kein Beer Butt Chicken / Beer Can Chicken mehr.

Also für 4 Leute eben mal 2 hochwertige Hähne besorgt und in einer sog. Brine über Nacht im Kühlschrank schwimmen lassen.

(mehr …)

Chili con Carne d’Udo

Donnerstag, Februar 10th, 2011

(mehr …)