Beiträge, die mit ‘Olivenöl’ gekennzeichnet wurden

Fleischlasagne Vanilla Style

Samstag, Dezember 12th, 2015

k-P1260422_ji

(mehr …)

Caipirinha-Lachs von der Planke

Dienstag, August 26th, 2014

Nach langer Zeit habe ich es heute auch mal wieder geschafft den Grill an zuwerfen.

Schon lange wollte ich mal Lachs machen und habe mir direkt ein nettes Rezept gesucht…

Zutaten:
800g Lachs mit Haut
2-4 cl Weißer Rum
Olivenöl
3 Limette (Bio)
4 El brauner Rohrzucker
Fleur de Sel
Pfeffer aus der Mühle
Zedernholzbrett von Weber

Zu erst die Planke in Wasser mindestens 2 Stunde einweichen und den Grill für direkte sowie indirektes Grillen vorbereiten.

Marinade:
2-4 cl weißer Rum, Olivenöl, Pfeffer, Salz, 4 EL brauner Zucker, 2 cl Limettensaft und –abrieb miteinander verrühren.

Lachs:
Eventuelle Gräten aus dem Lachsfilet entfernen. Dann das vorbereitete Lachsfilet mit zwei Limonenreihen (nicht auf der Hautseite)  mittig auf das Lachsfilet legen und mit dem Rohrzucker bestreuen. Das eingeweichte Brett bei direkter Hitze auf den Grill legen und den Deckel schließen, bis sich nach 5 – 10 Minuten Rauch entwickelt und das Holz im Grill Geräusche (leichtes Knallen) von sich gibt.

Dann das vorbereitete Lachsfilet mit der Hautseite nach unten darauf legen. Den Deckel schließen und indirekt (bei max. 120 °C)  weiter grillen (Eiweis darf nicht aus dem Lachs austreten). Lachsfilet mit der Marinade 2-3 Mal bepinseln.

Nach 20 – 25 Minuten den Lachs vom Grill nehmen und servieren.

Gutes Gelingen!

DSCF1011 DSCF1010 DSCF1004 DSCF1003 DSCF1002 DSCF1001

Rezept

Tortillas mit Hühnchen

Mittwoch, Februar 5th, 2014

IMG_4475

(mehr …)

Hähnchen-Zucchini Lollies

Sonntag, Oktober 13th, 2013

P1020694

Was tun wenn man noch Hühnerbrust und Zucchini im Kühlschrank liegen hat? Richtig, kurzerhand in Streifen geschnitten Gewürz dran und Spieß durch. Dazu gab es Zucchinischnitzel mit einer Butterkekspanade.

(mehr …)

Rindfleisch asiatisch

Dienstag, August 20th, 2013

Heute gab es mal nichts vom Grill sondern aus dem Wok…

Rindfleischstreifen mit asiatischem Gemüse und typisch chinesischer Erdnusssauce…

2013-08-20 17.59.45

Das Rindfleisch in feine Streifen schneiden und mit etwas Olivenöl und einem Esslöffel Sambal Oelek und etwas Sojasauce marinieren und für ca
eine halbe Stunde wirken lassen. das Ganze dann im Wok scharf anbraten und das Gemüse hinzugeben und mit braten.

Für die Erdnusssauce eine Dose Kokosmilch erhitzen und dann 6 Esslöffel Erdnussbutter langsam in der Milch zergehen lassen. Zum Abschluss
noch mit drei Esslöffeln dunkler Sojasauce verfeinern. Die Sauce schmeckt wie beim Chinesen um die Ecke 😉

Ein spezieller Dank geht an Tobias von tobias.grillt.de für den netten Tip mit der Erdnusssauce.

Italienischer Nudelsalat

Sonntag, Juni 23rd, 2013

Eine gute Beilage bei den sommerlichen Temperaturen ist immer ein ansprechender Salat. Hier nun eine sehr zu empfehlende Kreation aus dem Lande der Pizzabäcker…. 😉

454513-960x720-italienischer-nudelsalat-la-lisa

Zutaten für 4 Personen:

– 250g Penne Rigate
– 200g Morzarella
– 150g getrocknete Tomaten
– 150g Rucola
– 150g Parmaschinken
– 50g Pinienkerne
– 1 Zehe Knoblauch
– 70ml Olivenöl
– 3 EL Balsamico o. Balsamico-Creme
– 1 TL Basilikumpesto
– 1 TL Senf
– 1 TL Honig
– Parmesan
– Salz
– Pfeffer

Zubereitung:

Die Nudel in Salzwasser al dente kochen, abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken, gut abtropfen und auskühlen lassen. Die Pinienkerne ohne Fett bräunen, dann den Rucola waschen, und zerkleinern. Die getrockneten Tomaten und den Mozzarella abtropfen lassen und würfeln. Den Schinken in mundgerechte Stücke zupfen. Alle Zutaten in eine große Schüssel geben, vorsichtig durchmischen, salzen und pfeffern. Für das Dressing Öl, Balsamicocreme, die gepresste Knoblauchzehe, das Pesto, den Senf und den Honig miteinander verrühren.
Das Dressing erst kurz vor dem Servieren über den Salat geben. Alles noch einmal gut durchmischen und mit dem Parmesan (Menge nach Geschmack) garnieren.

Ein besonderer Dank für dieses Rezept an Lisa50 von Chefkoch.de

Schlemmerbutter

Donnerstag, Juni 20th, 2013

Hier mein Rezept für die Schlemmerbutter. Die Butter passt ideal zu allen Fleischsorten und natürlich auch auf das Baguette…

2013-06-20 15.02.59

Zutaten:

– 250g Butter (weich)
– 1/2 Zwiebel
– 4 getrocknete Tomaten (feingehacken)
– 1 Knoblauchzehe (gepresst)
– 1 TL Thymian (getrocknet)
– 1/2 TL Chilliflocken
– 1 TL Oregano
– 1 TL Paprikapulver edelsüß
– 1/2 TL Rosmarin
– 6-10 Blätter Basilikum (fein gehackt)
– Olivenöl

Zubereitung:

Die Butter langsam weich werden lassen und mit allen Zutaten gut vermengen. Am besten klappt das Vermengen mit der Hand, da dann noch etwas wärme abgegeben wird und die Butter sich deutlich besser mit den Zutaten vermengt, als wenn man die Gabel oder den Löffel nehmen würde. Nach dem Vermengen, die Butter zum Aushärten in den Kühlschrank stellen.

Scampis mit Knoblauch, Zitrone und Öl aus dem Dutch-Oven

Montag, Mai 20th, 2013

Titelbild

(mehr …)