Beiträge, die mit ‘Ribs’ gekennzeichnet wurden

Erdbeeren Beef Ribs

Sonntag, Juli 31st, 2016

300516IMG_5690Es war mal wieder Zeit, dass ich Ribs mache, aber keine normalen Ribs, sonders Erdbeeren Beef Ribs aus dem GmG Davy Crockett.
(mehr …)

Sous Vide Beef Rib

Sonntag, Juli 17th, 2016

Sous Vide Beef RibSous Vide Beef Rib
BBQ mit der modernen Küche zu verbinden macht mir besonders viel Spaß, daher bin ich auf die Idee gekommen, Beef Ribs mit Sous Vide zu kombinieren und das ist dabei herausgekommen:

(mehr …)

Lammrippchen mit Honig-Knoblauch-Glasur

Donnerstag, Oktober 8th, 2015

k-P1230463

(mehr …)

3-2-1-Ribs

Freitag, Mai 1st, 2015

k-09

(mehr …)

SpareRib vom Wildschwein

Sonntag, Februar 1st, 2015

301214IMG_8526Klassische Wildgerichte sind schon was Feines, besonders in der kalten Jahreszeit.
Ich bin ja bekennender Wildfleischfan und kann es jedem wirklich nur empfehlen. Wie wäre es mit SparRib vom Wildschwein?
Es braucht nicht viele Zutaten und funktioniert wirklich gut, besonders auf dem „Davy Crockett„.

(mehr …)

Rotwein liegt in der Luft

Sonntag, Januar 25th, 2015

Smoken gehört bekanntlich zum „low & slow BBQ“ dazu, wie die Luft zum Atmen.
Luft ist in dem Fall ein gutes Stichwort, denn diese riecht derzeit nach „gutem“ Rotwein.
260714IMG_6867
Smokewood Germany“ hat mir ein Päckchen von wirklich feinsten Chunks aus 10 Jahre alten Rotweinfässern und aus über 60 Jahre alten Whiskyfässern zum testen zugeschickt. Den Beginn machen die „Rotweinchunks„:
Die Verpackung selbst ist in einem schönen Rot gehalten und das Logo von „Smokewood“ ist gut in Szene gesetzt. Hoffentlich hält der Inhalt, was die Verpackung verspricht.

(mehr …)

Man on a Mission! 3, 2, 1!

Sonntag, Juli 6th, 2014

Es begab sich am Freitag, dass mir bewusst wurde, dass Sonntag nichts größeres anliegt und ich beschloss, dass das doch eine gute Gelegenheit wäre mal wieder ein bisschen was aufwendigeres zu grillen. Also ging es Freitag erstmal los mit der Suche nach Ideen. Mir wurde schnell klar, dass mein letzter Ribs Versuch zum einen bereits einige Zeit her war, zudem waren es keine klassischen 3-2-1 Ribs und darüber hinaus wollte mein frisch erstandenes Zubehör vom alten Schweden auch mal eingeweiht werden. Der Plan stand also. Zu Hause angekommen wurden schnell die nötigen Zutaten erfasst. Magic Dust war noch genug da, alle Zutaten für eine BBQ Sauce zum Glasieren ebenfalls. Fehlten also nur die Ribs und der Apfelsaft für Phase 2. Auf Grund des anstehenden Deutschland-Spiels beschloss ich die Dinge am Samstag früh zu kaufen… (mehr …)

American Ribs

Sonntag, Juni 23rd, 2013

DSCF1063 DSCF1071

Marinade:

– Öl
– Sojasauce
– Honig
– Apfelsaft
– Dosentomaten stückig
– Chillipulver
– brauner Rohrzucker
– Ketchup

Die Menge der einzelnen Zutaten kann variiert werden und individuell auf die Menge des Fleisches angepasst werden! Bei dieser Rezeptur kommt es nicht auf die Menge an! 😉

Zubereitung:

Die Ribs 12h – 24h in der Marinade ziehen lassen. Die Ribs werden auf dem Grill bei ca. 115°C bis zu einer Kerntemperatur von 85°C – 90°C gegrillt. Um den Ribs einen runden Geschmack zu geben kann in der ersten Stunde Räucherholz in die Glut gegeben werden. Ab der zweiten Stunden können die Ribs mit der Marinade gemobbt werden.

yourbeef.de

Freitag, April 5th, 2013

Hallo zusammen,

heute möchte ich euch den Online Fleischversand „yourbeef.de“ vorstellen.

yourbeef_banner

Die Metzgerei „Kiesinger“ aus Tübingen ist nun mehr als 60 Jahren in der Region Baden-Württemberg und über deren Grenzen hinaus bekannt.
Mit „yourbeef.de“ geht die Metzgerei „Kiesingers“ einen Schritt weiter.

Dry Aged Beef wird bei „yourbeef.de“ Groß geschrieben und ist mittlerweile nicht nur bei Spitzenköchen und Grillern ein Thema.
Hierzu ein kleiner Text von „yourbeef.de„:

yourbeef_PDF

Neben den „Premium Dry Aged Beef“ hat „yourbeef.de“ noch sehr viele andere Angebote wie Entrecôte, Rinderfilet oder Produkte vom Kalb.
Sogar Produkte zum BBQ wie:  Beef Brisket (Rinderbrust), Spareribs St. Louis Style und Flanksteaks sind auf „yourbeef.de“ zu finden.

Ich durfte die Qualität schon mehrfach „probieren“ und bin echt begeistert.
Schaut einfach mal vorbei auf „yourbeef.de„.

euer Tobias

Cola-BBQ-Sauce

Mittwoch, Februar 6th, 2013

Hier wie versprochen, das Rezept zur Cola-BBQ-Sauce.

Cola-BBQ-Sauce, bestehend aus:
1,5 Liter Cola (bitte kein Light oder Zero)
750 ML Ketchup
4 EL Allrounder Rub (Rezept hierzu hier im Blog)
3 EL Brauner Zucker
1 TL Cyane pfeffer
1 TL Senf
1/2 TL Worcestersauce
1/2 TL Tabasco
den Saft einer halben frisch gepresste Zitrone

Die Zubereitung der Sauce ist relativ einfach.
Als erstes die Cola zum kochen bringen und zwar so lange kochen, bis sie ca. zur hälfte ein reduziert ist.

Danach den Ketchup und alle anderen Zutaten hinzufügen gut durchrühren und nochmals ca. 30 min. auf kleiner Stufe leicht köcheln lassen. Dann die Sauce in einem Gefäß auskühlen lassen, fertig.

Am besten einen Tag vorher zubereiten, damit die Sauce noch schön durchziehen kann.

Ein wahrer Genuss und auf Spare Ribs ein absolutes Highlight.
Hoffe auch dieses Rezept hat euch gefallen und wünsche viel Spaß beim nachkochen.

Danke fürs lesen.

euer Tobias