Beiträge, die mit ‘Zitrone’ gekennzeichnet wurden

Coleslaw ala KFC

Sonntag, Juni 26th, 2016
1 kg weißer Kohl fein gehobelt
3 Stück Karotte fein gehobelt
2 Stück Rote Zwiebeln fein würfeln
60 g Zucker
1 TL Salz
1 TL Pfeffer, schwarz
80 ml Milch
80 ml Buttermilch
80 g Mayonaise
2 TL weißer Balsamico Essig
3 TL Zitronensaft von der frischen Zitrone

Zubereitung:
Den gehobelten Kohl, die gehobelten Karotten und die feinen Zwiebeln vermengen, danach das angerührte Dressing hinzugeben und mit den Händen vermengen.

Durch das Vermengen mit den Händen wird der Kohl etwas weicher und sondert seinen Saft ab, welcher dem Salat einen besonders guten Geschmack verleiht.

Warmer Obstsalat vom Grill

Sonntag, Mai 17th, 2015

260614IMG_6575Habt Ihr schon mal einen „warmen Obstsalat vom Grill“ serviert? Nein, dann schaut Euch mal dieses Rezept an. Es geht wirklich schnell, ist fruchtig süß und schmeckt einfach lecker.
(mehr …)

Beinscheiben-Gulasch/Ossobuco

Donnerstag, Januar 29th, 2015

k-P1220669

(mehr …)

Whiskey- Orangen-Cocktails nach Anni

Sonntag, Mai 18th, 2014

Hallo,

nach einem gutem Essen vom Grill, sollte man sich ab und an auch mal einen Cocktail gönnen. Hier zeige ich euch den Cocktail, welcher zu meinen Lieblingscocktails gehört und ist dabei wirklich sehr einfach zuzubereiten.

Zutaten für einen Cocktail:
8cl Orangenlikör
8cl Whiskey nach Wahl (Ich nehme immer Jim Beam)
1 TL brauner Rohrzucker
eine halbe Scheibe von einer Zitrone und einer Orange
etwas crushed Ice und kalte Zitronenlimonade

Zubereitung:
Zuallererst den Orangenlikör, den Whiskey etwas cruhed Ice und den Rohrzucker in einem Cocktailshaker für gut 2 min. gut durchschütteln. Jetzt die Zitronenscheibe und die Orangenscheibe in einem 0,4l Glas legen und mit dem geschüttelten Cocktail füllen. Jetzt das Glas mit der Zitronenlimonade aufgießen und ggf. noch mit etwas crushed Ice auffüllen und mit einem Strohhalm servieren.

Richtig lecker, nicht nur bei einer lauen Sommernacht ein Genuss.

Viel spaß beim nachmachen.

eure Annika

Onkel’s Sweet Cherry BBQ Sauce

Sonntag, April 20th, 2014

k-P1200787

(mehr …)

Cola-BBQ-Sauce

Mittwoch, Februar 6th, 2013

Hier wie versprochen, das Rezept zur Cola-BBQ-Sauce.

Cola-BBQ-Sauce, bestehend aus:
1,5 Liter Cola (bitte kein Light oder Zero)
750 ML Ketchup
4 EL Allrounder Rub (Rezept hierzu hier im Blog)
3 EL Brauner Zucker
1 TL Cyane pfeffer
1 TL Senf
1/2 TL Worcestersauce
1/2 TL Tabasco
den Saft einer halben frisch gepresste Zitrone

Die Zubereitung der Sauce ist relativ einfach.
Als erstes die Cola zum kochen bringen und zwar so lange kochen, bis sie ca. zur hälfte ein reduziert ist.

Danach den Ketchup und alle anderen Zutaten hinzufügen gut durchrühren und nochmals ca. 30 min. auf kleiner Stufe leicht köcheln lassen. Dann die Sauce in einem Gefäß auskühlen lassen, fertig.

Am besten einen Tag vorher zubereiten, damit die Sauce noch schön durchziehen kann.

Ein wahrer Genuss und auf Spare Ribs ein absolutes Highlight.
Hoffe auch dieses Rezept hat euch gefallen und wünsche viel Spaß beim nachkochen.

Danke fürs lesen.

euer Tobias

Kibbeling

Samstag, Februar 2nd, 2013

IMG_8124

(mehr …)

Plankenlachs mit Aprikosenmarmelade und Spinatnudeln

Samstag, November 24th, 2012

(mehr …)

Orangen/Zitronenglasur

Mittwoch, Oktober 3rd, 2012

(mehr …)

Basis BBQ Soße

Mittwoch, Juni 20th, 2012

Hier möchte ich euch mein BBQ Soßen Basisrezept zeigen, welches mit verschiedenen Zutaten, viele unterschiedliche Geschmacksrichtungen erreicht.

[yt]Lh-5zvtVNzA[/yt]

Die Basis BBQ-Soße:
2 Tassen Tomatenketchup
1 Tasse warmes Wasser
½ Tasse brauner Zucker
3 EL Paprika (edelsüß oder rosenscharf für etwas mehr schärfe)
3 EL granulierte Zwiebeln
3 EL granulierter Knoblauch
2 EL Honig (kann ruhig der klare sein)
1 EL Sonnenblumenöl
1 EL Salz
1 EL Pfeffer (am besten Frisch gemahlen)
2 TL Worcestersoße

Als erstes erhitzen wir das Sonnenblumenöl und Karamellisieren dann den braunen Zucker.
Jetzt das Wasser mit unterrühren und danach den Ketchup zufügen. Jetzt kommen alle trockenzutaten mit rein und werden verrührt. Zum Schluss noch die Worcestersoße, den Tabasco und dann den Hönig. Jetzt sehr lange Kochen lassen, bis sich dicke Bläschen bilden und die Soße ist fertig.

Wenn man das Wasser weglässt und dafür z.B. 2 Tassen herkömmliche Cola nimmt, hat man schon eine Cola-BBQ-Soße. Diese muss aufgrund der Flüssigkeit länger Kochen, bis die gewünschte Konsistenz erzielt wird.
Oder wenn man es besonders Süß mag, nimmt man zusätzlich 3 – 4 EL Zuckerrübenkraut oder Ahornsirup.
Man kann es auch noch tomatisieren, in dem man 2 EL Tomatenmark mit einrührt.
Versucht einfach eure persönliche Geschmacksnote mit einzubringen. Ich mache z.B. gerne 1 TL Zitronensaft und 1- 2 TL Tabasco für die Schärfe rein.

Viel Spaß beim nachkochen.

euer Tobias