Beiträge, die mit ‘zucker’ gekennzeichnet wurden

Schweinebauch low and slow

Sonntag, August 21st, 2016

Schweinebauch low and slowDie Zubereitungsart von Spare Ribs in der 3-2-1-Variante habe ich Euch hier auf meinem Blog schon mal gezeigt, aber noch nicht wie ich einen Schweinebauch low and slow zubereite. Wie wäre es also, wenn wir dies ausprobieren? Gut, dann lasst uns anfangen.
(mehr …)

Coleslaw ala KFC

Sonntag, Juni 26th, 2016
1 kg weißer Kohl fein gehobelt
3 Stück Karotte fein gehobelt
2 Stück Rote Zwiebeln fein würfeln
60 g Zucker
1 TL Salz
1 TL Pfeffer, schwarz
80 ml Milch
80 ml Buttermilch
80 g Mayonaise
2 TL weißer Balsamico Essig
3 TL Zitronensaft von der frischen Zitrone

Zubereitung:
Den gehobelten Kohl, die gehobelten Karotten und die feinen Zwiebeln vermengen, danach das angerührte Dressing hinzugeben und mit den Händen vermengen.

Durch das Vermengen mit den Händen wird der Kohl etwas weicher und sondert seinen Saft ab, welcher dem Salat einen besonders guten Geschmack verleiht.

American Dust

Freitag, April 1st, 2016

Hallo zusammen,

hier nun das Rezept für American Dust…

  • 3/4 Tasse brauner Rohrzucker
  • 3/4 Tasse weisser Zucker
  • 1/2 Tasse Paprika mild
  • 1/2 Tasse Salz
  • 1/4 Tasse Knoblauchpulver
  • 2 TL schwarzer Pfeffer gemahlen
  • 2 TL Ingwer gemahlen
  • 2 TL Zwiebelpulver
  • 2 TL Rosmarin (pulverisiert im Mörser)

Magic Dust

Freitag, April 1st, 2016

Hallo zusammen,

hier nun das Rezept für Magic Dust..

  • 1/2 Tasse Paprikapulver (mild)
  • 1/4 Tasse Salz
  • 1/4 Tasse brauner Zucker
  • 2 TL Senfpulver
  • 1/4 Tasse Chilipulver
  • 1/4 Tasse Kreuzkümmel (Cumin)
  • 2 TL schwarzer Pfeffer gemahlen
  • 1/4 Tasse Knoblauchpulver
  • 2 TL Cayennepfeffer

BBQ Bacon Paste

Sonntag, Februar 21st, 2016

BBQ Bacon PasteEs gibt wirklich skurrile Rezepte. Als mir das Rezept zu der „BBQ Bacon Paste“ gezeigt wurde, musste ich leicht schmunzeln. Ein sehr guter Freund hat mich auf die Idee gebracht und ich muss echt sagen, dass ich ihm sehr dankbar bin, denn darauf wäre ich wahrlich nicht gekommen.
(mehr …)

Asia Jerk Pork vom Stauferico

Sonntag, April 26th, 2015

260614IMG_6450Jerk ist eigentlich eine Zubereitungsart, die ursprünglich aus Jamaika kommt. Dabei wird das Fleisch trocken oder nass mit einem Rub eingerieben. Die Würzung ist i. d. R. eine sehr scharfe Gewürzmischung und wird traditionell auf Schwein oder Huhn aufgetragen. Es gibt aber auch Varianten mit Fisch oder Rind.
Ich möchte Euch in diesem Rezept eine asiatische Variante, also ein „Asia Jerk Pork vom Stauferico“ zeigen.
(mehr …)

Sweet Chili Bacon Sauce

Sonntag, März 29th, 2015

160215IMG_9164Es gibt viele Saucen, die man ständig braucht. So auch die wohl bekannteste Sauce aus dem asiatischen Raum, die „Sweet Chili Sauce“. Ich brauche diese Sauce wirklich oft und da kam mir die Idee, diese mal selbst zu machen. Allerdings mit einer kleinen „extra Zutat“, nämlich Bacon.
(mehr …)

Apfelstrudel vom Grill

Sonntag, Dezember 28th, 2014

Es ist mal wieder Zeit für was süßes vom Grill.

Apfelstrudel vom Grill

271113IMG_4204
Auch ein Apfelstrudel lässt sich hervorragend vom Grill zubereiten, es ist wirklich einfacher als man denkt. Mit wirklich wenig Zutaten die man benötigt, ist es tatsächlich sehr sehr einfach diesen Strudel zuzubereiten. Und ja, der Strudel passt nicht nur zum Winter und kommt sogar ohne Rosinen aus.

(mehr …)

Glühwein vom Grill – schnell und einfach

Samstag, Dezember 13th, 2014

071214IMG_8145Wie die Überschrift schon sagt, möchte ich Euch in diesem Beitrag gerne ein Rezept zeigen, wie Ihr „Glühwein vom Grill“ schnell und einfach zubereiten könnt. Es braucht nicht viel an Zutaten oder Vorbereitung und geht wirklich sehr sehr schnell. Gerade jetzt zur Vorweihnachtlichen Zeit sehr zu empfehlen.
(mehr …)

Caipirinha-Lachs von der Planke

Dienstag, August 26th, 2014

Nach langer Zeit habe ich es heute auch mal wieder geschafft den Grill an zuwerfen.

Schon lange wollte ich mal Lachs machen und habe mir direkt ein nettes Rezept gesucht…

Zutaten:
800g Lachs mit Haut
2-4 cl Weißer Rum
Olivenöl
3 Limette (Bio)
4 El brauner Rohrzucker
Fleur de Sel
Pfeffer aus der Mühle
Zedernholzbrett von Weber

Zu erst die Planke in Wasser mindestens 2 Stunde einweichen und den Grill für direkte sowie indirektes Grillen vorbereiten.

Marinade:
2-4 cl weißer Rum, Olivenöl, Pfeffer, Salz, 4 EL brauner Zucker, 2 cl Limettensaft und –abrieb miteinander verrühren.

Lachs:
Eventuelle Gräten aus dem Lachsfilet entfernen. Dann das vorbereitete Lachsfilet mit zwei Limonenreihen (nicht auf der Hautseite)  mittig auf das Lachsfilet legen und mit dem Rohrzucker bestreuen. Das eingeweichte Brett bei direkter Hitze auf den Grill legen und den Deckel schließen, bis sich nach 5 – 10 Minuten Rauch entwickelt und das Holz im Grill Geräusche (leichtes Knallen) von sich gibt.

Dann das vorbereitete Lachsfilet mit der Hautseite nach unten darauf legen. Den Deckel schließen und indirekt (bei max. 120 °C)  weiter grillen (Eiweis darf nicht aus dem Lachs austreten). Lachsfilet mit der Marinade 2-3 Mal bepinseln.

Nach 20 – 25 Minuten den Lachs vom Grill nehmen und servieren.

Gutes Gelingen!

DSCF1011 DSCF1010 DSCF1004 DSCF1003 DSCF1002 DSCF1001

Rezept