Beiträge, die mit ‘Zwiebeln’ gekennzeichnet wurden

Meatball Sliders

Dienstag, April 9th, 2013

IMG_8722

(mehr …)

Scotch PP Eggs

Samstag, März 30th, 2013

IMG_8659

(mehr …)

Bauernfrühstück

Sonntag, März 3rd, 2013

IMG_8517

(mehr …)

Rouladen vom Grill

Samstag, Februar 2nd, 2013

IMG_8114

(mehr …)

Yummi-Rolle mit Pulled Pork

Samstag, August 25th, 2012

(mehr …)

Pizza (25.03.2012)

Sonntag, März 25th, 2012

Mit dem Vorwerk Thermomix TM31  das Pizzateig-Grundrezept nachgebaut

(mehr …)

Hamburger (27.08.2011)

Sonntag, März 4th, 2012

An meinem Geburtstag sollte es zur Einweihung meines neuen Grills, dem Weber One Touch Premium 57 „Mastertouch“

richtige Hamburger geben.

Als erste Vorbereitungen habe ich Rinderhackbällchen (bereits von mir mit Salz und Pfeffer gewürzt) zu je 150 Gramm portioniert.

(mehr …)

Flat Iron – Schauffelstück vom Rind

Freitag, November 18th, 2011

(mehr …)

Kandierte Zwiebeln

Donnerstag, Oktober 13th, 2011

(mehr …)

Rippchen 8kG

Sonntag, Juni 12th, 2011

Man benötigt:

8kG Rippchen (Sparerips) frisch

für die Marinade:

1,5 – 2 Tomatenketchup Flaschen

2 Zwiebeln

nach bedarf 5-6 normale Knoblauch Zehen ca. 2-3 Tailändische

Thymian

Rosmarin

Zimt

Salz und Pfeffer

2 Becher Rinderboullion

einen Esslöffel Öl

 

Kochvorbereitung:

Messer zum Hacken (es geht auch eine kleine Küchenmaschine)

Brett

Topf (ich nehme einen Wok)

Große Schale zum Marinieren

Jehova (Alufolie)

 

Zubereitung:

Alle frischen Zutaten (auch Rosmarin und Thymian oder was man sonst so hat) klein hacken (es gehen auch getrocknete Kräuter kommt aber besser mit frischen) dann zuerst die Zwiebeln mit dem Knoblauch in etwas Öl im Topf andünsten. Nicht zu braun werden lassen und denn Ketchup Pie mal Daumen mit rein, muss aber schon eine ordentliche Menge ergeben sind schließlich 8kG Rippchen. Dann die restlichen Zutaten hinzufügen. Ich habe ca. 2 aufgegossenen Becher Rinderbouillon genommen das gibt noch mal extra Würze.

 

Das ganze ca. 5 – 10 Min. köcheln lassen.

 

Danach die Rippchen in die noch Warme nicht heiße Marinade eintauchen und in die Große Schüssel tun und abdecken.

Über Nacht ziehen lassen und am Morgen den Grill anwerfen und in der ersten Phase 4h indirekt Grillen, noch nicht nach marinieren.

2. Phase Hier benötigen wir eine große feuerfeste Form und Jehova (Alufolie), Die Rippchen auf ein Gitter und in die Form sodass darunter Flüssigkeit kann

es schön 3h dünstet. In der 3. und letzten Phase, die ca. 0,5 – 1h geht werden die Rippchen wieder direkt auf den Grill getan und indirekt weitergegrillt, wichtig indirekt. Hier wird auch alle 10Min. Mariniert!

 

Guten Appetit und viel Spaß!